ORATORIO ELEKTRO in Melanchthon

ORATORIO ELEKTRO in Melanchthon

Am 19. November um 19.30 Uhr

ORATORIO ELEKTRO ist ein interdisziplinäres Kulturprojekt, in dem das Thema Social Di­stancing im Kunst­ und Kirchenraum inhalt­lich und performativ auf einzigartige Weise verhandelt wird. Der renommierte hanno­versche Komponist Christof Littmann begibt sich gemeinsam mit dem vocalensemble ge­räuschkulisse in die Melanchthonkirche, um die Grenzen und Überlagerungen unter­ schiedlichster Kunstwelten auszuloten.

Die Kirche wird dabei zum Konzertraum: Der erste Teil des Abends findet auf der Empore der Kirche statt. Im abgedunkelten Innen­raum erleben die Zuschauer*innen ein audi­tiv vermitteltes Konzert, das ganz in ihrer Nähe stattfindet und doch nur bedingt greifbar ist. Im zweiten Teil des Konzertes nähern sich Publikum und Künstler*innen an, indem das Geschehen sich nach unten in den Kirchraum verlagert. Jetzt werden so­ wohl Architektur als auch Musiker und Sän­ ger*innen für das Publikum sichtbar.

Auch in der musikalischen Darbietung ver­schwimmen die Grenzen zwischen den Kunstwelten: Christof Littmann hat einen sechsteiligen Liederzyklus für Vokalensemble komponiert. Die A­cappella-­Musik ist zu­ nächst unmittelbar. Im Moment ihrer Auf­führung wird sie jedoch mittels Computer­ Algorithmen be­ bzw. verarbeitet und somit weitergeführt in eine Live­-Komposition.

In diesem neuen musikalischen und klangli­chen Kontext, der nur bedingt vorhersehbar ist, wird die Komposition zum einmaligen Ereignis. Durch die elektronische Verarbei­ tung entsteht ein Kontrast zwischen der menschlichen Stimme und der durch künstli­che Intelligenz gestützten Verarbeitung. Da­ bei verschwimmen in der Darbietung die Grenzen zwischen A­cappella­-Gesang und technischer Verarbeitung. Hörerinnen und Hörer begegnen Fragen von Realität und Transzendenz und werden inspiriert, ver­meintlich eindeutige Einteilungen zu hinter­ fragen. Inhaltlich geht es in den Texten um die Suche nach Gott und zeitgemäße Mög­lichkeiten, ihm zu begegnen und zur Spra­che zu bringen. Texterin ist Popmusikerin Alex Mayr.

2022: Melanchthon ist Kulturkirche

Förderer dieses Projekts: Hanns-Lilje Stiftung & Melanchthon Bult Stiftung

Posted in Lebendige Gemeinde, Veranstaltungshinweise