Deutschland soll Atomwaffenverbot beitreten

Der Friedensbeauftragte der EKD, Renke Brahms, hat die Bundesregierung aufgefordert, der UN-Vereinbarung über ein Atomwaffenverbot beizutreten. Noch immer setze die deutsche Regierung auf den Atomwaffensperrvertrag und die damit verbundene Verpflichtung zur atomaren Abrüstung, kritisierte Brahms bei einer Mahnwache zu den Jahrestagen der Atombomben-Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. Aus christlicher Sicht gebe es keine friedensethische Legitimation für Atomwaffen.

https://newsletter.ekd.de/r/63QCAG83847ms1192.html

Posted in EKD-News