Dankeschön!

Über 60 ehrenamtliche Helfer nahmen am Dankeschön-Fest der Melanchthon Gemeinde teil.

 

Video: Die kleinen Ausschnitte aus unserem Dankeschön-Konzert verwenden wir mit dem Einverständnis der Künstlerin Susanne Würmell.

virtuos, schillernd, harmonisch, kristallklar und filigran.
Glasberührungen – Susanne Würmell

Um unsere Gemeinde mit all‘ ihren vielfältigen Aktivitäten zu versorgen, braucht es viele Hände, über einhundert. Dazu gehören unsere

  • Bezirkshelferinnen (mit einem Mann dabei), alle,
  • die mit dem Gottesdienst befasst sind (Vertretungspastoren, der Arbeitskreis Gottesdienst),
  • Musik im Gottesdienst,
  • Kinder- und Jugendarbeit,
  • Melanchthonzeitung und Homepage, der
  • Frühstücksgesprächskreis,
  • Yoga und Meditation,
  • Ausflüge,
  • Bultfestkreis, die
  • Melanchthon-Bult-Stiftung und der
  • Kirchenvorstand.

Alle diese Menschen, die sich für die Gemeinde mit ihrem Herzblut engagieren und natürlich auch die Menschen, die hauptamtlich mit der Gemeinde zu tun haben, hat der Kirchenvorstand am 19.02. zu einem Dankesfest eingeladen. Über 60 Personen kamen zu diesem wunderschönen, fröhlichen und lebendigem Fest. In der verwandelten Kirche standen 8 festlich gedeckte Tische mit jeweils 8 Personen. Das Vorbereitungsteam hat aus dem häuslichen Wäscheschrank große weiße Tafeltücher mitgebracht, die Gäste steuerten die eigenen Kerzenleuchter bei.

Bilder vom Dankeschönfest

Nach anregenden Gesprächen beim Essen – Fingerfoot und Suppe von Petros – trat als Höhepunkt die Glasharfenistin Susanne Würmell mit ihrem einzigartigem Instrument auf. Sie begeisterte das Publikum mit einem auf Kristallgläsern gespieltem Mozart-Medley (u.a. die kleine Nachtmusik, Arie des Papageno und der Königin der Nacht sowie Alla Turca). Die musikalische Reise über mehrere Kontinente (Südamerika mit „Tango Argentino“, Hawaii mit „Somewhere over the Rainbow“, Europa mit Smetana’s Moldau (als Duo mit Axel Kawalla)) verband die mimisch ausdrucksvolle Musikal-Clownin mit unterhaltsamen Informationen zu ihrem Instrument.

Um 22 Uhr durften die, die müde waren, gehen. Es war ein absolut gelungener Abend für alle die, die sich in der Melanchthongemeinde ehrenamtlich engagieren. Wir Gäste danken von ganzem Herzen dem Vorbereitungsteam für Planung und Gestaltung des festlichen Abends.

Ursula Heutger, Beatrice Böhme, Ivo Mynter

 

Posted in Lebendige Gemeinde