Es ist so weit, der Abschied von Pastor Kawalla steht unmittelbar bevor.

Dank seiner Offenheit weiß die Gemeinde schon seit einigen Monaten, dass es so kom­men wird, aber jetzt ist der Zeitpunkt da. Vorstellen kann ich mir noch nicht, wie das sein wird, Melanchthon ohne Axel. Sein Weggang hinterlässt eine sehr große Lücke. Gut, Melanchthon wird nicht untergehen, wie auch früher nicht, als die Pastoren Wen­ckebach, Parisius und Behnken in den Ruhe­ stand gingen.

Es gibt für die Zeit der Vakanz einen Vertre­tungspastor: Andreas Brummer.

Und es wird über kurz oder (hoffentlich nicht allzu) lang eine Nachfolgerin, einen Nachfolger geben. Ich bin mir sicher, dass wir in Melanchthon mit der Zeit der Vakanz fertig werden. Und ich bin mir sicher, dass wir in Melanch­thon den oder die neue Pastor/in mit offe­nen Armen und Herzen aufnehmen werden.

Und trotzdem – Abschied bleibt Abschied, da gibt es nichts zu beschönigen, Abschied tut weh. Aber wenn der Abschied schon sein muss, dann wollen wir ihn wenigstens feier­lich begehen.

Am Samstag, dem 8.12.2018 um 17.00 Uhr findet der Entpflichtungsgottesdienst von Pastor Axel Kawalla statt.
Danach laden Pastor Kawalla und der Kir­chenvorstand alle Gemeindemitglieder zu ei­nem Abschiedsfest ein.
Es wird kleine Speisen und Getränke geben, die Gelegenheit zu Gesprächen, zum Schwel­gen in Erinnerungen und die Gelegenheit, sich von Pastor Kawalla persönlich zu verab­schieden.

Kommen Sie gerne und zahlreich, genießen Sie einen letzten Gottesdienst mit Pastor Kawalla!

Katrin Wiedersheim
KV-Vorsitzende

Posted in Lebendige Gemeinde