Weihnachtssammlung 2018

 

Liebe Leserinnen und Leser!
Es naht die Advents­ und Weihnachtszeit und wie jedes Jahr bitten wir Sie um Ihre Spende für unsere Gemeinde und soziale Projekte.

Neue Pläne für den Kirchgarten

– Spendenaufruf zur Verschönerung

Die Besucher sollen unsere freundliche Kir­che zukünftig auch durch schmucke Ein­gangsbereiche betreten!

Daher plant der Kirchenvorstand, die Ni­schenbeete neben den beiden Eingängen neu zu bepflanzen. Das alte Gebüsch muss dazu entfernt werden, die Erde erneuert bzw. aufgelockert und eine geschickte Be­pflanzung vorgenommen werden, die die Buntglasfenster weder verdeckt noch ver­dunkelt.

Links das zweite Beet sollte wie sein Pendant niedrige, zu verschiedenen Zeiten blühende Rhododendren erhalten. Rechts am Eingang zum Gemeindebüro sind beidseitig verschie­denfarbige Hortensienbüsche vorgesehen.

Im übrigen Garten wurde bisher vieles mit ehrenamtlicher Arbeit verschönt. Bei diesem Vorhaben jetzt brauchen wir professionelle Hilfe und kenntnisreiche Auswahl und Be­schaffung der Pflanzen. Die Investition wird allerdings unser Budget übersteigen.

Wir bitten unsere Gemeindemitglieder da­her sehr herzlich, sich mit ihren Spenden an der Verwirklichung zu beteiligen.

Wir hoffen, dass Sie unsere Melanchthonkir­che dann mit noch größerem Vergnügen be­treten und sich am Erblühen Ihrer Spenden erfreuen.

Brot für die Welt

ist die Organisation, die wir mit Ihrer Hilfe unterstützen wollen.

Auch dem ambulanten Palliativ­ und Hospiz­dienst

möchten wir wieder eine größere Summe zukommen lassen.

Diese Einrichtung unterstützt sterbenskranke Menschen in ih­rem Lebensumfeld, damit sie dort in einer ihnen gemäßen Art und Weise ihren letzten Lebensabschnitt verbringen können.

Wenn Sie diese Projekte unterstützen möch­ten, bitten wir um Spenden auf das Spen­denkonto der Melanchthon­-Gemeinde:
IBAN: DE06 5206 0410 0000 6085 72 Evangelische Bank Kassel

Sollten Sie einen Zweck auf dem Überwei­sungsträger vermerken, führen wir Ihre Spende gern der von Ihnen gewünschten Verwendung zu.

Elke Johanna Kulenkampff, Katrin Wiedersheim, Axel Kawalla

Posted in Lebendige Gemeinde