Weihnachtssammlung 2017

Sehr geehrte liebe Leserinnen und Leser!

Es kommt die Advents­ und Weihnachtszeit und wie jedes Jahr bitten wir Sie um Ihre Spende für unsere Gemeinde und soziale Projekte.

In diesem Jahr bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung für einen barrierefreien Ein­gang in unsere Melanchthonkirche.

Im Jahr 2013 konnten wir die Wiedereinwei­hung unserer Kirche feiern. Nach Abschluss der umfangreichen Umbauarbeiten, die dem Erhalt unserer Gemeinde dienten, stehen neue Aufgaben an.

Der laufende Ge­bäudeunterhalt ist sicherzustellen und der Wunsch nach einem barrierefrei­ en Eingang hat sich verstetigt. Daher beabsichti­gen wir, einen der beiden Hauptein­gänge funktional und gestalterisch anspre­chend barrierefrei umzubauen.

In diesem Zusammenhang möchten wir auch die Eingangstüren mit den von Siegfried Zimmermann geschaffenen Bronzereliefs der erforderlichen Renovierung unterziehen.

Für diese Arbeiten bitten wir in die­ sem Jahr um Ihre finanzielle Unter­stützung.

Ebenso freuen wir uns, wenn Sie durch Ihre Spende für die Gemein­de uns helfen, unseren Garten um die Kirche herum zu pflegen und zu sichern. Die großen Bäume, in deren Schat­ten wir uns alle gern zum Bultfest versammeln, müssen wir einmal jährlich zur Verkehrssicherung von Totholz befreien lassen.

Brot für die Welt ist und bleibt die Organisation, die wir mit Ihrer Hilfe unterstüt­zen wollen.

Seit über 50 Jahren arbeitet diese Organisation im Rahmen von Entwicklungs­partnerschaften in Krisen­ und Katastrophen­gebieten auf der ganzen Welt.

Brot für die Welt leistet Hilfe zur Selbsthilfe, Schwer­punkte sind Projekte zur Ernährungssicher­heit, für sauberes Trinkwasser, für Bildung und Gesundheit.

Da Brot für die Welt jährlich vom Deutschen Zentralinstitut (DZI) hinsicht­lich einer korrekten Planung, Durchführung, Abrechnung und Kontrolle der Projektarbeit überprüft wird und das Spendensiegel erhält, wollen wir über dieses Hilfswerk der evange­lischen Landeskirche dort helfen, wo unsere Hilfe sinnvoll ist.

Weiterhin möchten wir den ambulanten Pal­liativ­ und Hospizdienst unterstützen wie schon in den vergangenen Jahren.

Diese Einrichtung unterstützt sterbenskranke Menschen in ihrem Lebensumfeld, damit sie dort in einer ihnen gemäßen Art und Weise ihren letzten Lebensabschnitt verbringen können.

Dabei kümmert sich ein professio­nelles Team um psychische, körperliche, le­benspraktische, finanzielle und spirituelle Be­dürfnisse und Notwendigkeiten. Auch die Angehörigen werden in dieser Zeit und dar­über hinaus unterstützt.

Wenn Sie diese Projekte unterstützen wol­len, bitten wir um Spenden auf das Konto unserer Gemeinde bei der Evangelischen Bank e.G.

IBAN: DE06 5206 0410 0000 6085 72
BIC: GENODEF 1 EK 1.

Sollten Sie einen Zweck auf dem Überwei­sungsträger vermerken, führen wir Ihre Spende gern der von Ihnen gewünschten Verwendung zu!

Wir danken Ihnen sehr im Namen des Kir­chenvorstands,

IHRE KATRIN WIEDERSHEIM, DR. ADELHEID PRÜFER UND PASTOR AXEL KAWALLA

Posted in Melanchthonzeitung

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Schließen