EKD-Friedensbeauftragter fordert Debatte zur Außen- und Sicherheitspolitik

Der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, Renke Brahms, forderte eine breite Debatte über die künftige deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. Es müsse dringend darüber diskutiert werden, „welche politischen Konzepte in Fragen von Frieden und Sicherheit zukunftsweisend sind“, erklärte Brahms. Dass der Bundeswehrverband ebenfalls eine fehlende Diskussion über die Sicherheitspolitik beklage, zeige, dass auch unter Soldaten die Unzufriedenheit darüber offenbar sehr groß sei.

http://www.ekd.de/aktuell_presse/news_2017_02_13_04_renke_brahms_friedensbeauftragter_debatte_sicherheitspolitik.html

Posted in EKD-News

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Schließen